Skoliose, Morbus Bechterew, Scheuermann Krankheit

Skoliose

Bei einer leichten Skoliose kann der Backpod® direkt neben der Wirbelsäule eingesetzt werden, um der Verdrehung im mittleren Rückenbereich stark entgegenzuwirken. Die Verdrehung im mittleren Rückenbereich bedeutet, dass sich die seitlichen Rippen auf der Seite, zu der sich die Wirbelsäule dreht, leicht angehoben sind. Wenn Sie auf dem Bauch liegen, kann man das an Ihrem Rücken sehen. Es ist eine leichte Erhöhung von ca. 50 mm direkt neben der Wirbelsäule erkennbar. Wenn Sie nun diese erhöhten Rippen (die an der Wirbelsäule aufgehängt sind) nach unten drücken, ist das wie eine Art kleines Stemmeisen oder Hebel, mit dem Sie die Drehung in der Wirbelsäule „auflösen“.  Genau so funktioniert der Backpod®, wenn man sich rückwärts darauf legt. Der Druck wird dabei mithilfe des eigenen oberen Körpergewichts ausgeübt.  Positionieren Sie den Backpod® auf der Krümmung der erhöhten Rippe, legen Sie sich zurück auf den Backpod® und bleiben Sie für mindestens eine Minute in dieser Position. Bewegen Sie ihn anschließend im mittleren Rückenbereich immer ungefähr 50 mm hoch und runter. Auf diese einfache Weise können Sie dieser permanenten Verdrehung bei einer Skoliose entgegenwirken und die Übungen auch jederzeit zu Hause durchführen.  Eine Skoliose wird normalerweise mit Übungen und Dehnungen zu Hause behandelt.  Diese Behandlungen sind richtig und nützlich, aber dabei wird keine so große, spezifische Hebelwirkung auf die verdrehten Gelenke ausgeübt wie beim Backpod®.  Eine Kombination aus beidem ist ideal. Falls Sie im Laufe Ihrer Skoliose-Erkrankung einen leichten Buckel bekommen, verwenden Sie den Backpod® ganz normal auch an der Wirbelsäule. Auf der iHUNCH Seite wird diese Vorgehensweise erläutert. Schauen Sie sich auch unser YouTube-Video ‘How to treat (most) mild scoliosis middle back pain’ an.

Morbus Bechterew

Morbus Bechterew ist eine rheumatische Erkrankung, bei der sich mit der Zeit der obere Rückenbereich zu einem extremen Buckel entwickelt.  Der Backpod® eignet sich hervorragend für diese Erkrankung, da er zusammen mit dem dafür erstellten Übungsprogramm vor allem die Probleme eines Buckels bekämpft.  Wir sind der festen Überzeugung, dass jeder Patient mit Morbuch Bechterew einen Backpod® besitzen sollte. Rheumatologen behandeln Entzündungen im Zusammenhang mit Morbus Bechterew. Der Backpod® hingegen behandelt die Folgeerkrankungen am Bewegungsapparat. Auf unserer iHUNCH Seite werden die Probleme eines Buckels erklärt und wie sie mit dem Backpod® behandelt werden können.
Natürlich kann ein extrem versteifter Buckel, der schon seit Jahrzehnten besteht, nicht mehr gerade werden.  Aber zu Beginn der Krankheit sind die Problme ja noch nicht so ausgeprägt und deshalb ist der Backpod® wahrscheinlich ein hervorragendes und effektives Paket für Zuhause, um das Fortschreiten der Erkrankung zu verlangsamen oder sogar zum Stillstand zu bringen.  Auch Menschen mit einem extrem versteiften Buckel können durch Massagen, Dehnungen und Kraftübungen, die auch zu dem Backpod®-Programm gehören, eine Linderung ihrer Beschwerden erfahren.
Ein weiteres charakteristisches Problem des Bewegungsapparats bei Morbus Bechterew ist eine langsame Verengung und anschließende Versteifung der Iliosakralgelenke, wo das Kreuzbein in das Becken übergeht.  Wenn der Backpod® beim Zurücklehnen unter dem Kreuzbein positioniert wird, werden diese Gelenke kräftig und beständig gedehnt, um eine mögliche Immobilität zu hinauszuzögern oder gar zu vermeiden.  Schauen Sie sich unser YouTube Video an: ‚How to mobilise a tight sacroiliac joint with the Backpod‘.

Scheuermann Krankheit

Diese Erkrankung wird auch Morbus Scheuermann genannt und ist eine Entzündung an der Brustwirbelsäule, die vor allem bei Jugendlichen auftritt.  Die akute Entzündung verschwindet normalerweise nach einigen Jahren wieder von selbst und hinterlässt einen verengten, gekrümmten mittleren Rückenbereich.  Der Backpod® eignet sich hervorragend für diese Beschwerden, da er zusammen mit dem dafür erstellten Programm vor allem die Probleme eines Buckels angeht.  Auf unserer iHUNCH Seite finden Sie weitere Informationen.

Dieselbe Behandlung kann auch behutsam während der akuten Entzündungsphase durchgeführt werden, da es für die URSACHEN einer Wirbelsäulenentzündung bisher noch keine zufriedenstellende Erklärung gibt.  Wahrscheinlich wird die nach vorne gekrümmte Wirbelsäule eines Jugendlichen dauerhaft zu sehr belastet.

Backpod TV

Wir haben eine umfangreiche Auswahl an Tutorials und informativen Videos rund um den Backpod® erstellt und sie auf YouTube veröffentlicht. Eine Auswahl der Videos finden Sie hier: